Jorge Zepeda Patterson – Ein Leben für die Wahrheit?

ELSTERZepedaPattersonDieKorruptenCOVERWeb
ELSTERZepedaPORTRAITWeb
Ein Thriller von mitreißender Spannung und aufklärerischer Kraft über die Situation von Journalisten in Mexiko – dem für sie gefährlichsten Land der Welt. Nach »Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt« präsentiert Jorge Zepeda Patterson den neuen Roman aus seiner preisgekrönten mexikanischen Trilogie über die Mechanismen von Korruption und Kriminalität: Gespeist aus seiner eigenen zwanzigjährigen Erfahrung als investigativer Reporter, in zahlreiche Sprachen übersetzt und aktuell für Netflix verfilmt.  

Ein Leben für die Wahrheit? Hastig schreibt der Journalist Tomás Arizmendi in Mexiko-City seine Kolumne über den Mord an der Schauspielerin Dosantos, der Geliebten des gefürchteten Innenministers Salazar. Tomás erwähnt darin ungeprüft ein Detail, das ihm vorher zugespielt wurde. Damit löst er eine Lawine von unabsehbaren Konsequenzen aus. Rasch wird klar, dass Tomás manipuliert wurde und er dringend den Mörder finden muss – nicht nur, um sein eigenes Leben zu retten. Eine Gruppe alter Jugendfreunde, die »Blauen« genannt, kommt ihm zu Hilfe: der Sicherheitsberater Jaime, der Universitätsdozent Mario und Amelia, die Oppositionsführerin der Linken. 

Die »Blauen« versuchen, Tomás aus der Schusslinie des Innenministers zu ziehen und die Hintergründe des mysteriösen Mordes aufzuklären. Dabei kommen sie einem langjährigen Polit-Skandal auf die Spur, den sie für ihre eigenen politischen Überzeugungen nutzen wollen. Doch ein brutales Drogenkartell auf der einen Seite und korrupte Politiker auf der anderen lassen sich das nicht gefallen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.